Schörghuber Spezialtüren KG

Im Jahre 1962 erfand Schörghuber die Brandschutztür aus Holz.

Heutzutage gehört Firma „Schörghuber Spezialtüren KG” zu den führenden Herstellern der Eingangs-, Zimmer- und vor allem Spezialtüren aus Holz in Deutschland und ganz Europa.

Klicken Sie bitte hier an, um die Schörghuber Spezialtüren KG – Internetseite zu besuchen.

Produktionsprogramm des Türenherstellers umfasst:
Feuerschutz-Türen (Feuerwiderstandsklassen – T30, T60, T90 und T120);
Rauchschutz-Türen;
Schallschutz-Türen (Rw,P = von 30 bis 50 dB);
Einbruchschutz-Türen (WK2, WK3, WK4);
Strahlenschutz-Türen (Bleigleichwert von 1 bis 4 mm);
Beschusshemmende Türen (WK2, WK3/М3 – schwere Faustfeuerwaffe mit Kaliber „44 Magnum“; Schussenfernung 3 Meter);
Nassraum-Türen (Sanitätsbereiche, Duschräume, Sauna-Anlagen, Hallenbäder, Sporthallen, Kliniken, Krankenhäuser und Hotels);
Hochbeanspruchbare Vollspann-Türen.

Unterschiedliche Türfunktionen sind miteinander kombinierbar.

Schörghuber bietet industriell hochwertig gefertigte Oberflächen bei Türblättern (Decklagen) und Holzzargen.

Zur Auswahl stehen:

  • Furnier
  • Schichtstoff (HPL/CPL)
  • Farb-Lackierung
  • Grundierfolie für bauseitig deckenden Anstrich (Türblätter/Holzfutter)
  • Massivholz roh fürbauseitige Oberflächenbehandlung (Massivholzelemente/Stahlzargen)
  • Sonderbeschichtungen

Bei den Türblättern kann man unter den glatten und Stieltüren.

Die Rahmentüren aus Massivholz mit den Lichtausschnitten und Vollverglasungen sind auch möglich.

Feuerschutz-Türen werden mit den jeweils zugelassenen Beschlägen ausgestattet.